FRITZBox Domain stillgelegt

Der Grund ist erschreckend

Die Domain fritz.box wurde kurzerhand von dem Unternehmen selbst stillgelegt. Natürlich kursieren darüber die wildesten Gerüchte. Aber was ist der wahre Grund dafür?

Der Betreiber der Domain nennt sich AVM, was natürlich alle Besitzer einer FRITZ!Box wissen. Und der Betreiber hat sich nun für eine radikale Lösung entschieden, nachdem die Domain leider gekapert wurde. Die Domain wurde quasi gesperrt und steht dem Internet erst einmal nicht mehr zur Verfügung. Wie lange dies der Fall sein wird, ist bisher nicht bekannt.

Stillgelegt bedeutet für eine Domain, dass Nutzer derzeit die Seite nicht mehr aufsuchen können. Dies ist natürlich schade, aber vorübergehend wohl die beste Lösung im Fall der FRITZ!Box Domain.

Es ist nicht neu, dass Cyberkriminelle sich hier und da den Zugriff zu einer Domain verschaffen. Man nennt dies Kapern. Das wieder scheint den Internetkriminellen viel Freude zu bereiten , da es leider oft zu solchen Fällen kommt. Leider kann das für Betreiber einer Domain sehr böse Folgen mit sich bringen. In diesem Fall, wurde schnell genug gehandelt! Zum Glück hat dies alles aber keine Konsequenzen für Router Nutzer, das Benutzerportal für Routereinstellungen hat nichts mit der Domain zu tun. Somit kann man seinen Router ganz normal nutzen und jederzeit Zugriff auf die Einstellungen erhalten.

¬†Autor: Kerstin Münchehofe, Redaktion Domainalliance

Hinterlasse eine Antwort

Weitere Beiträge zum Thema: