Unternehmer müssen die Domaindatenverschlüsselung ernst nehmen

Kein Chef kann dieses Thema von sich weisen

In Unternehmen ist die Datenverschlüsselung ein wichtiges Thema. Diesem muss man sich zuwenden, denn es kann ansonsten zu großen Problemen kommen. Da der Datendiebstahl enorm ansteigt, darf dieses Thema nicht unter dem Teppich gekehrt werden.

 

Datendiebstahl wird zwar hart bestraft, aber viele Firmen erleiden deshalb große Schäden. Es sollen schon seit dem Jahr 2013 über 13 Milliarden Datendiebstähle durchgeführt worden sein. Das Unternehmen erleidet dadurch immer einen Imageschaden. Denn die Kunden verlangen natürlich immer, dass ihre Daten absolut sicher sind. Sind sie dies nicht, kann ein Unternehmen recht viel Kundschaft auf einmal verlieren. Viele Kunden informieren sich sogar schon vorab, wie es ein Unternehmen mit der Datensicherheit hält.

Unternehmen haben einfach alle Daten zu verschlüsseln. Man muss sich in der heutigen Zeit nun einmal gegen Hacker schützen und sollte dieses Thema immens ernst nehmen. Die Konkurrenz im Netz schläft nicht und wer nicht aufpasst, kann ganz schnell zu einem Opfer werden und dies enorm bereuen. Von daher sollten Unternehmer das Thema lieber gleich ernst nehmen und sich vernünftig kümmern, damit erst gar kein Schaden entsteht. Es versteht sich natürlich von selbst, dass auch Nutzer auf die Datensicherheit achten sollen, darauf sollten aber die Unternehmen ihre Kunden auch hinweisen. Ein Wink auf ein aktualisiertes Antivirenprogramm oder auf den Schutz von Passwörtern kann nicht verkehrt sein. Dies sollten Unternehmen mit auf ihrer Seite aufnehmen, um den Schutz noch mehr ausbauen zu können. Und um dafür zu sorgen, dass die eigene Kundschaft immer sicher unterwegs ist.

 

Autor: Kerstin Münchehofe, Redaktion Domainalliance

 

Hinterlasse eine Antwort

Weitere Beiträge zum Thema: